Die   „Wall of fame“   ist fertig:

Unsere Kuschel-Relax-Schlaf-Super-gemütliche-Hängemattenwand

Wir haben wieder gebastelt. Und alles für die Katz(en)    😀

Im Moment müssen sie sich erst mal damit anfreunden.    Das war im April 2012.

Jetzt sind wir in 2014.

Die Wand hat sich bestens bewährt und die Mäuse haben sie als Ausruh-Oase gerne angenommen.

IMG_1095

 

 

Nachfolgend die „Schritt  für Schritt“  Erklärung für die Anfertigung :

Die Hängematten haben wir bei Kristin´s Katzenshop (kratzbaeume.de) bestellt und die Halterungen in der dazu passenden Grösse gefertigt.

IMG_1062

 

 

Zuerst haben wir die Halterung der Hängematten aus schwarzem MDF-Holz  in „U-Form“ ausgesägt. Anschließend unten ein Brett als Stütze an die Hängematten-Halterung  angebracht und die Hängepositionen mit Zeitungspapier an der Wand markiert.

 

 

 

 

IMG_1064 - Kopie

 

 

 

Die Halterungen haben wir auf der rechten Seite mit Dübeln an die Betonwand geschraubt und auf der linken Seite mit Spezialkleber an die beschichtete Aluwand des Wintergartens geklebt.

 

 

 

IMG_1066 - Kopie

 

 

 

 

 

 

Nach und nach hat mein Mann alle 6 Liegeplätze an die Wand angebracht.

 

 

IMG_1084 - Kopie

 

Jetzt hängt alles bombenfest und darf getestet werden.

 

IMG_1103 - Kopie

 

 

 

 

Jede Maus hat  dann eine

 

 

 

 

IMG_1163

 

 

 

 

 

 

 

spezielle Eigenart entwickelt,

 

IMG_1159

 

 

 

 

 

 

 

 

wie er oder sie, die gemütlichste Position einnehmen möchte.

 

 

 

IMG_2501

 Sogar für unsere Minis ist die Wand der Hit.

 

 

IMG_3217

 

 

 

 

Das Projekt war viel Arbeit, aber die Mäuse belohnen uns immer wieder, wenn sie nach einem ausgiebigen „Kampf-und Spiel-Tag“ entspannt und zufrieden in den Hängematten dösen………